Kopfhaut Pigmentierung - Scalp Micro Pigmentation (SMP)

Kopfhaut-Pigmentierung kann den Eindruck von dichter aussehendem Haar erzeugen, einen Haaransatz, oder sogar vollständige Kopfbedeckung “rasierter Look” schaffen. Man kann die Behandlung auch mit einer Haartransplantation kombinieren und damit das Ergebnis optimieren.

Vorgehensweise

Bei dieser neuartigen Methode werden winzige Punkte bzw. kurze Härchen auf die Kopfhaut pigmentiert. Dadurch wird eine optische Haarverdichtung erzeugt. Kahle, haarlose Stellen oder dünnes Haar am Kopf sind eine häufige Ursache für ein vermindertes Selbstwertgefühl bei Männern und auch bei Frauen. Eine Tricho-Pigmentation kann zu einem neuen Lebensgefühl verhelfen.

Anwendungsgebiete

  • Nach Unfall und/oder OP Narben
  • Bei Glatzenbildung oder Ausdünnung des Haarbesatzes
  • Unterstützend bei Haartransplantationen

Vorteile der Tricho-Pigmentation

  • Verjüngt optisch durch Simulation eines Front-, Seiten- und/oder hinteren Haaransatzes
  • Dichter aussehendes Haar bei Teilglatze oder kompletter Glatze
  • Tarnt und verbessert dauerhaft die Symptome bei Alopezie
  • Tarnt Narben von früheren Haartransplantationen, Verbrennungen und Muttermale
  • Steigert die visuelle Wirkung einer Haartransplantation
  • Behindert nicht die körpereigene Fähigkeit der Follikelregeneration, z.B. wenn sich Stress und Körperfunktion wieder normalisiert haben
  • Für alle Altersgruppen, Hauttypen und Haarfarben

Nachteile der Tricho-Pigmentation

  • Hält ca. 1 Jahr, was gleichzeitig ein Vorteil ist, wenn man sich zukünftig dagegen entscheidet


Kosten

Die Kosten der Behandlung werden individuell berechnet, je nach Größe der zu bearbeitenden Stelle.
Vereinbaren Sie gern einen Beratungstermin!

 

Weitere Informationen
 - Behandlung Haartransplantation