In der Welt der ästhetischen Medizin streben wir stets nach sicheren und wirksamen Methoden zur Hautverjüngung. Eine solche innovative Methode ist die PRP-Behandlung, die sich in den letzten Jahren als Antwort auf den Wunsch nach natürlichen Verfahren zur Hautregeneration herauskristallisiert hat. PRP, ein Akronym für "Plated Rich Plasma" (Plättchenreiches Plasma), nutzt körpereigenes Blut zur Stimulierung von Wachstumsfaktoren und Stammzellen, was zu einer sichtbaren Verjüngung der Haut führt. Doch nicht nur die Haut profitiert von dieser Methode. Ein weiterer bedeutsamer Anwendungsbereich ist die Behandlung von Haarausfall.

PRP-Behandlungsübersicht

Behandlungsdauer 30 – 60 Min.
Effekt Revitalisierung und Verjüngung der Haut; Dichteres Haarwachstum
Narkose Keine, ggfs. Betäubungscreme
Nachsorge Haut vor Sonneneinstrahlung schützen
Ausfallzeit i. d. R. keine
Was muss nach dem Eingriff bedacht werden? Haut vor Sonneneinstrahlung schützen; Gebrauch von aggressiven Hautprodukten vermeiden

Dank der PRP-Therapie können Patient:innen von einem Verfahren profitieren, das auf körpereigenen biologischen Grundlagen basiert und damit eine hervorragende Verträglichkeit und Sicherheit bietet. Ein persönliches Beratungsgespräch in unserer Praxis gibt Ihnen detaillierte Einblicke und individuelle Empfehlungen für Ihre Haut- und Haarsituation.

Was ist PRP?

PRP, kurz für Platelet-Rich-Plasma, ist ein natürlicher Bestandteil unseres Blutes und ist vor allem wegen seiner plättchenreichen Zusammensetzung bekannt. Diese Blutplättchen, auch Thrombozyten genannt, sind reich an Wachstumsfaktoren und anderen zelleigenen Regenerationsstoffen.

Im Bereich der ästhetischen Medizin und Schönheitschirurgie hat sich PRP, oft auch als "Vampir Lifting" oder "Vampire Therapie" bezeichnet, als eine innovative Methode für Hautverjüngung und -regeneration etabliert. Neben einem sichtbaren Lifting-Effekt kann die Eigenbluttherapie auch zur Behandlung von Haarausfall eingesetzt werden. Durch die Injektionen des körpereigenen Plasmas in die Haut werden natürliche Heilungs- und Regenerationsprozesse des Körpers aktiviert, was das Hautbild sichtlich verbessert und für eine frische Ausstrahlung sorgt. Es ist nicht nur ein sicherer Ansatz, da es das eigene Blut der Patient:innen verwendet, sondern auch ein effektives Verfahren zur Haut- und Haarverjüngung.

Vorteile der PRP-Behandlung

Die PRP-Behandlung bietet eine beeindruckende Palette von Vorteilen für diejenigen, die nach einer natürlichen Methode zur Hautverjüngung suchen.

  • Hautverjüngung: Aktiviert körpereigene Regenerationsprozesse, verbessert die Hauttextur und reduziert Falten und feine Linien.

  • Natürliches Ergebnis: Führt zu einer sichtbar jüngeren, strafferen Haut, die natürlich strahlt.

  • Biologische Basis: Verwendet körpereigenes Plasma, minimiert allergische Reaktionen und Unverträglichkeiten.

Der Ablauf einer PRP-Behandlung

Vorbereitung der Behandlung

Bevor es zum eigentlichen "Vampir Lifting" kommt, steht eine sorgfältige Vorbereitung im Mittelpunkt. Zunächst wird den Patient:innen eine bestimmte Menge Blut entnommen, ähnlich wie bei einer normalen Blutprobe. Dieses wird dann zentrifugiert, um das wertvolle Platelet-Rich Plasma (PRP) von den übrigen Blutbestandteilen zu trennen. Doch bevor die Behandlung beginnt, ist die gründliche Anamnese essentiell. Ein ausführliches Beratungsgespräch stellt sicher, dass Ihre individuellen Bedenken und Fragen geklärt werden.

Durchführung der PRP-Behandlung

Der eigentliche Behandlungsprozess beginnt mit der Injektion des gewonnenen PRP in die Haut oder bei Haarproblemen in die Kopfhaut. Dank modernster Technik und Verfahren verwenden unsere Spezialist:innen Mikrokanülen oder extrem feine Nadeln. Dies gewährleistet nicht nur eine präzise Platzierung des PRP, sondern minimiert auch das Unbehagen während des Eingriffs.

Nachsorge und Erholungsphase

Nach der PRP-Therapie ist die richtige Nachsorge entscheidend. Patient:innen sollten direkte Sonnenexposition vermeiden und auf spezielle Pflegeprodukte zurückgreifen, die den Regenerationsprozess unterstützen. Für die ersten Tage nach der Behandlung empfehlen wir Ihnen passende Produkte für die Pflege. Zudem sind bestimmte Schutzmaßnahmen ratsam, wie beispielsweise das Vermeiden von intensiver körperlicher Aktivität. Mögliche Nebenwirkungen sind in der Regel minimal, aber es ist wichtig, informiert zu sein und zu wissen, wie man sie managen kann. Eine genaue Einschätzung der Erholungszeit erfolgt stets individuell, wobei die meisten Patient:innen nach kurzer Zeit wieder ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen können.

PRP Kosten

Eine genaue Kosteneinschätzung wird in einem Beratungsgespräch festgelegt. Je nach Region und Fläche starten wir mit einem Preis ab 350,- €.

Häufige Fragen zu diesem Thema

Eine typische PRP-Behandlung dauert in der Regel zwischen 30 und 60 Minuten, abhängig von der Behandlungsregion und individuellen Gegebenheiten.

Die meisten Patient:innen verspüren lediglich ein leichtes Ziehen oder Kribbeln. Die Anwendung von lokalen Betäubungsmitteln sorgt dafür, dass der Eingriff so komfortabel wie möglich ist.

Die Anzahl der benötigten Sitzungen variiert je nach Behandlungsziel. Häufig sind jedoch 2 – 3 Sitzungen im Abstand von ca. 3 Wochen optimal, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Da PRP aus dem eigenen Blut der Patient:innen gewonnen wird, sind schwere Nebenwirkungen selten. Mögliche minimale Reaktionen können Rötungen, Schwellungen oder leichte Blutergüsse sein.

Ja, PRP kann effektiv mit anderen ästhetischen Behandlungen wie Botox, Füllstoffen oder Lasertherapien kombiniert werden, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Die Ergebnisse einer PRP-Behandlung können zwischen 12 und 18 Monaten anhalten, abhängig von Faktoren wie Hauttyp und Lebensstil der Patient:innen.

Fast jeder, der nach Hautverjüngung oder Haarwuchsverbesserung sucht, ist potenziell geeignet. Ein Beratungsgespräch wird jedoch immer empfohlen.

Jetzt online Termin buchen

Termin vereinbaren