Altersflecken entfernen in Hamburg & Kiel: Behandlungen für eine ebenmäßige Haut

Altersflecken können das Hautbild im Laufe der Jahre stören. Sie treten oft im Gesicht, auf dem Dekolleté, den Handrücken und anderen Körperstellen auf und sind häufig das Ergebnis übermäßiger Sonnenexposition. Unsere dermatologischen Kliniken in Hamburg und Kiel bieten professionelle Lösungen zur Entfernung dieser störenden Hautveränderungen. Erfahren Sie mehr über Altersflecken, deren Ursachen, Risikofaktoren und die verschiedenen schonenden Methoden zur Behandlung.

Behandlungsübersicht mit Picosekundenlaser & IPL Laser

Häufigkeit ca. 2 – 3 Sitzungen
Behandlungsdauer ca. 5 Min.
Narkose Kühlung mittels kalter Kaltluftgerät
Nachbehandlung Pigmentblockierende Creme
Ausfallzeit Keine. Leichte Rötungen und Schwellung möglich.
Was muss vor und nach der Behandlung bedacht werden? Vor und nach der Behandlung sollte Sonnenkontakt in den behandelten Arealen unbedingt vermieden werden. Insofern empfiehlt sich für die Behandlung ein mehrmonatiger Behandlungszeitraum zwischen September und Juni. Bräunungspause von mindestens 4 Wochen eingelegt werden. Nach der Behandlung wird ein Wundverband für ca. 5 Tage nötig. Saunabesuche sind nach 2 Wochen wieder erlaubt, auf Sonnenbäder sollte bestmöglich während der gesamten Behandlung verzichtet werden.
Kosten ab 150,- € pro Sitzung

Was sind Altersflecken?

Altersflecken sind ein umgangssprachlicher Begriff für Hyperpigmentierungen. Sie sind auch unter Sonnenflecken, Pigmentflecken oder Melasma bekannt.

Die dunklen Flecken, die oft mit dem Alter in Verbindung gebracht werden, entstehen durch eine übermäßige Produktion an Melanin. Diese Hautveränderungen sind das Ergebnis von Pigmentstörungen und werden in der Regel durch langjährige Sonnenexposition sowie den natürlichen Alterungsprozess verursacht. Wenn der Organismus nicht mehr imstande ist, diese Pigmente, die aus ungesättigten Fettsäuren und Zellmembranen bestehen, abzubauen, bleiben sie als hellbraune Makulae zurück. Im Gegensatz zu anderen Hautveränderungen, wie Sommersprossen, sind Altersflecken in der Regel braun und haben keine klaren Konturen.

Ursachen und Risikofaktoren

Die Hauptursache für Altersflecken ist die langjährige Einwirkung von UV-Strahlung auf die Haut. Dabei reagiert die Haut mit einer erhöhten Produktion von Melanin, um sich vor den schädlichen Auswirkungen der UV-Strahlung zu schützen. Dieses überschüssige Melanin kann sich im Laufe der Zeit in Form von Pigmentflecken auf der Haut ablagern. Zusätzlich zur Sonnenexposition spielen genetische Veranlagung und Hormonveränderungen während der Schwangerschaft oder bei der Einnahme bestimmter Medikamente oder Hautverletzungen eine Rolle.

Behandlungen von Hyperpigmentierung (Altersfleckentfernung)

Die Entfernung von Hyperpigmentierungen ist in der Regel problemlos und nahezu schmerzfrei mit dem Pikosekunden-Laser oder einer hochenergetischen Blitzlampe (IPL = Intensed pulsed light) möglich. Bei diesen Verfahren werden Lichtstrahlen mit hoher Intensität erzeugt und dringen in die oberen Hautschichten ein, was zu einem Zerplatzen der Pigmentzellen in kleinste Teilchen führt. Diese Zellreste führen zu einer Aktivierung von Immunzellen, wodurch eine Entzündung entsteht und zerstörte Pigmente abtransportiert werden.  

Unmittelbar nach der Lasersitzung zeigt sich in den behandelten Arealen zunächst eine leichte Rötung und Schwellung. In den auf die Behandlung folgenden Tagen erscheinen die Flecken zunächst dunkler, heilen aber zügig unter Ausbildung eine gräulichen Kruste ab.

Um eine Ausbildung neuer Pigmente zu verhindern, kombinieren wir das Laser/IPL-Verfahren in der Regel mit einer pigmentblockierenden Creme (enthält Hydrochinon, Hydrokortison und Vitamin-A Säure).

Ab wann startet man am besten mit einer Behandlung?

Von Oktober bis Mai. So vermeidet man Nebenwirkungen, wie Pigmentverschiebungen, die durch eine anschließende Sonneneinstrahlung ausgelöst werden können. Bei einem sehr blassem Hautton kann unter Umständen auch eine Behandlung im Zeitraum von Juni bis September erfolgen.

Kosten Altersflecken Behandlung

Die Kosten für die Altersflecken-Behandlung variieren je nach Umfang der Behandlung, der Methode und individuellen Faktoren. Gerne erstellen wir eine individuelle Kalkulation für Sie, um Ihnen einen Startpreis zu nennen. 

Für eine erste Einschätzung können Sie uns zur Sichtung ein Foto der Bereiche zukommen lassen. Wir werden Sie dann telefonisch kontaktieren und in einem Vorgespräch zur Behandlung informieren.

Häufige Fragen zu diesem Thema

Wir empfehlen, professionelle Methoden zur Behandlung von Altersflecken in Betracht zu ziehen, da diese effektiver und sicherer sind als Hausmittel. Einige Hausmittel können jedoch dazu beitragen, Altersflecken zu reduzieren, wie die Verwendung von Sonnenschutzmitteln und feuchtigkeitsspendenden Cremes.

Die Laserbehandlung bietet den Vorteil der gezielten und präzisen Entfernung von Altersflecken. Sie minimiert das Risiko von Hautirritationen und Pigmentveränderungen. Die meisten Patienten sehen bereits nach einer Sitzung deutliche Verbesserungen.

Um ein finales Ergebnis zu erzielen benötigt man 1 – 3 Behandlung im Abstand von 4 ­– 6 Wochen.

Chemische Peelings können leichtes Brennen oder Kribbeln verursachen, das in der Regel gut verträglich ist. Die Erholungszeit hängt von der Art des Peelings ab. Bei oberflächlichen Peelings beträgt sie in der Regel einige Tage, während bei tieferen Peelings die Erholungszeit länger sein kann.

Die Kryotherapie ist eine sichere Methode, kann jedoch vorübergehende Rötungen, Schwellungen und Blasenbildung verursachen. In seltenen Fällen können Pigmentveränderungen oder Narben auftreten. Es ist wichtig, die Nachsorgeanweisungen des Facharztes zu befolgen, um das Risiko von Nebenwirkungen zu minimieren.

Die Altersfleckentfernung zielt darauf ab, vorhandene Flecken zu entfernen. Neue Altersflecken können jedoch auftreten, insbesondere wenn Sie nicht ausreichend vor UV-Strahlung schützen. Die Verwendung von Sonnenschutzmitteln und vorbeugenden Maßnahmen ist wichtig, um die Entstehung neuer Flecken zu verhindern.

Zur Vorbeugung von Altersflecken ist der Schutz vor Sonneneinstrahlung entscheidend. Verwenden Sie Sonnenschutzmittel, tragen Sie Schutzkleidung und vermeiden Sie übermäßige Sonnenexposition. Eine gesunde Lebensweise, die Alkoholkonsum und Rauchen minimiert, kann ebenfalls dazu beitragen, Altersflecken vorzubeugen.

Jetzt online Termin buchen

Termin vereinbaren