Lippenunterspritzung

Bei der Unterspritzung der Lippen wird vernetzte Hyaluronsäure verwendet.
Neben einem Aufbau des Randsaumes und damit Aufhebung der Knitterfältchen in diesem Bereich, kann das Lippenrot bis hin zu einem Schmollmund aufgebaut werden.

Die Lippenunterspritzung setzt eine intensive Beratung der Patientin voraus, um die Wünsche in geeigneter Art und Weise umzusetzen. Der Lippenaufbau kann von diskret bis voluminös erfolgen, abhängig von den Vorstellungen der Patientin.

Die Hyaluronsäure wird wieder vollständig abgebaut, erneute Injektionen sind nach einem halben bis einem Jahr notwendig. Die Behandlung kann in Leitungsanästhesie (Zahnarztbetäubung) durchgeführt werden, zumeist reicht aber eine anästhesierende Creme aus da in den modernen Hyaluronsäurepräparaten Wirkstoffe zur örtlichen Betäubung enthalten sind.

Kosten
ca. 350 EUR

Mehr Information
Vorher / Nachher Bilder zur Lippenunterspritzung mit Hyaluronsäure auf www.teoxane.com