Hals- Wangenstraffung durch Absaugung

Neben der klassischen Hals-Wangenstraffung wird in der Kosmed-Klinik von unseren Klinikspezialisten Frau Dr. Kuzmanovic und Frau Dr. Vandehult, die nur gering invasive Straffung des Halses durch
Fettabsaugung durchgeführt.

Ab etwa Mitte-dreißig verliert das Bindegewebe im Gesicht an Festigkeit und Fett sammelt sich entlang der Kinn-Kiefer-Linie. Doppelkinn und Hängewangen in unterschiedlicher Ausprägung sind die Folge. Diese lassen das Gesicht schlaffer und älter wirken. Besonders die Faltenbildung am Hals zeigt den Alterungsprozess und wird häufig als sehr störend empfunden.

Mit diesem speziellen Verfahren des Fettabsaugens werden die Kinnlinien des Patienten wieder hervor gehoben. Dabei verschwinden nicht nur die Fettpolster, sondern auch unschöne Falten im Halsbereich. Eine Methode, die auch bei schlanken Hälsen erfolgreich ist. Das Absaugen auch von geringen Fettmengen reizt das Bindegewebe und führt zu einer Neubildung von Kollagenfasern im behandelten Areal.
Schon am nächsten Tag kann der Patient den ersten positiven Effekt sehen. Überflüssiges Fett ist verschwunden. Der Straffungseffekt setzt in den nächsten Tagen ein. Das Bindegewebe wird neu gebildet.

Die Liposuction vereint größtmögliche Erfolgschancen mit minimalem Risiko und wird lediglich in örtlicher Betäubung durchgeführt. Der Patient kann nach vier Tagen wieder zur Arbeit. Hinzu kommt, dass der Straffungseffekt nach und nach einsetzt. So kommen keine unangenehmen Fragen nach einer Schönheits-OP auf.

Aufbau der Wangen
Die Behandlung zum Aufbau der Wangen finden Sie unter Wangenaufbau durch Eigenfett!

Kosten der Behandlung
Ab 2.000,- EUR

Bequeme Ratenzahlung für Ihre Behandlung!
Sollten Sie bei uns eine Behandlung wünschen, aber derzeit nicht über genügend Mittel verfügen, haben wir für Sie eine einfache und bequeme Möglichkeit der Ratenzahlung geschaffen, das auf Sie persönlich zugeschnitten wird.